Datei:Zm2007-viktor01.jpg

Spitzengruppe am Zürich-Marathon 2007

Der Zürich-Marathon ist der grösste Marathonlauf der Schweiz und wird seit 2003 jährlich anfangs April durchgeführt. Start und Ziel des Laufs sind am Mythenquai in der Stadt Zürich. Die Strecke verläuft grösstenteils den Zürichsee entlang bis zum Wendepunkt in Meilen. Die letzten Kilometer führen in einem Zick-Zack-Kurs durch die Innenstadt von Zürich, wobei die Anzahl der Richtungsänderungen im Jahr 2007 reduziert wurde.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streckenrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schnellste Läufer 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finisher 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 3169 Läufer im Ziel (2672 Männer und 497 Frauen), 1840 weniger als im Vorjahr

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Männer Zeit Frauen Zeit
11. Apr. 2010 David Kiprono Langat (KEN) 2:11:03,8 Olga Rossejewa -2- 2:35:43,6
26. Apr. 2009 Tadesse Abraham (ERI) 2:10:09,0 Olga Rossejewa (RUS) 2:32:17,5
20. Apr. 2008 Oleg Kulkow (RUS) 2:11:15,2 Tadelesh Birra (ETH) 2:32:08,8
01. Apr. 2007 Viktor Röthlin -2- 2:08:19,2 Nina Podnebesnowa (RUS) 2:36:59,7
09. Apr. 2006 Tesfaye Eticha -2- 2:12:39,7 Jelena Tichonowa (RUS) 2:39:52,4
03. Apr. 2005 Stanley Leleito (KEN) 2:10:16,8 Claudia Oberlin (SUI) 2:34:38,1
04. Apr. 2004 Viktor Röthlin (SUI) 2:09:55,8 Annemette Jensen (DEN) 2:30:06,8
13. Apr. 2003 Tesfaye Eticha (ETH) 2:10:58,1 Karina Szymańska (POL) 2:33:27,4

Entwicklung der Finisherzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Gesamt davon
Frauen
in %
2010 3169 0497 15,7
2009 5009 0909 18,1
2008 4599 0817 17,8
2007 4642 0775 16,7
2006 5054 0925 18,3
2005 5520 0968 17,5
2004 5761 1104 19,2
2003 4667 0861 18,4

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nl:Marathon van Zürich rm:Maraton da Turitg

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.